Aktuelles rund ums Badezimmer

Manchmal braucht es eine kalte Dusche, um klar zu sehen

Stellen Sie sich vor, Sie als Unternehmer kündigen Ihren Mitarbeitern an, dass Sie ab jetzt die New-Work-Unternehmensstrategie verfolgen. Ich wette, Ihre Mitarbeiter werden nicht begeistert sein. Allein schon, weil alles, was der Chef „von oben“ anordnet, erstmal kritisch betrachtet wird. Außerdem läuft im Arbeitsalltag doch alles so schön routiniert … Also wozu der Change?

Genau diese Frage müssen Sie beantworten – und zwar zeitig.

Hosen runterlassen

Als Gebhard und ich genau das in einem zweitägigen Kick-off taten, war das für viele wie eine kalte Dusche. Schließlich arbeiteten viele Mitarbeiter schon seit Jahrzehnten in unserem Betrieb und noch nie stand so ein radikaler Wandel an. Aber es wurde auch noch nie so viel Transparenz an den Tag gelegt … Deshalb war es uns auch besonders wichtig, dass bei diesem Kick-off wirklich jeder Mitarbeiter dabei war. Klar, mancher Geschäftsführer mag es vielleicht kritisch betrachten, wenn wirklich jeder Mitarbeiter alle möglichen Unternehmenszahlen kennt. Aber wenn ich meinen Mitarbeitern beispielsweise vermitteln möchte, dass die Fluktuationsrate zu hoch ist, und keiner weiß, was das ist bzw. wie diese Zahlen zustandekommen, dann kann der Erkenntnisgewinn bei den Mitarbeitern nicht groß und somit der Veränderungsprozess nicht erfolgreich sein.

Vom Spezi zum Allrounder

Nur wenn von Anfang an Transparenz besteht, können alle für das gleiche Ziel kämpfen. In unserem Fall hatten unsere Mitarbeiter nicht nur keinen Überblick über das Standing der Firma, auch untereinander herrschte keine Transparenz. Der Vertriebsinnendienst wusste nicht, was die Service-Dispo macht und umgekehrt. Die Konstruktion hatte so gut wie keine Berührungspunkte mit der Produktion. So zog sich das durch die gesamte Firma. Überall gab es Teams, die nach Funktionen gegliedert waren und innerhalb dieser Teams wiederum Experten für Spezialaufgaben.

Der Markt fordert aber kompetente Antworten von kompetenten Mitarbeitern, die den gesamten Prozess überblicken. Genau das erwartet der Kunde nämlich. Einen zuverlässigen Ansprechpartner, der nicht nur Auskuft geben kann, sondern auch verbindliche Zusagen machen kann.
Um diesem Anspruch gerecht zu werden, haben wir alle Funktionen, die direkt mit dem Kunden in Kontakt treten, zusammengefasst. Daraus folgte, dass sich die Experten zu Generalisten entwickelten.

Erfrischende Klarheit

Wenn Sie daran zweifeln, dass jeder Mitarbeiter bereit ist für solch eine Veränderung, kann ich Sie nur bestätigen. Wir haben den Menschen die freie Wahl gelassen und einige sind auch tatsächlich gegangen. Aber Sie können mir glauben, wäre von der Chefetage einfach die „Anordnung“ zur Umstellung gekommen, wäre die Ablehnung viel größer gewesen. Mit der offenen und ehrlichen Transparenz gleich zu Beginn, erkannten alle Mitarbeiter die Notwendigkeit für die Veränderung. Und mit dem einmaligen Kick-off-Meeting endet die Transparenz natürlich nicht. Die Zeit, die Führungskräfte vorher in Kontrollen und Ähnliches investierten, stecken jetzt in der Personalentwicklung. Noch immer brauchen wir regelmäßiges Feedback. Wir bieten die nötige Fortbildung und gehen sicher, dass niemand dauerhaft überfordert ist und unsere Absicht aus den Augen verliert.

All das wäre ohne die Erkenntnis zur Notwendigkeit nicht möglich gewesen. Nur wenn für jeden einzelnen klar ist, warum sich das Unternehmen optimieren und weiterentwickeln muss, um langfristig vorne am Markt dabei sein zu können, kann der Mitarbeiter den Sinn hinter der Maßnahme nachvollziehen. Und erst dann gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit für eine erfolgreiche Umsetzung. Vor dem „Was?“ und dem „Wie?“ muss also das „Warum überhaupt?“ geklärt sein! Diese Klärung funktioniert manchmal eben nur mit einer kalten Dusche …

 

Artikel teilen


Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on LinkedIn

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *